Aktuelle Meldungen

Donauwörth, 11.03.2017

Sprechfunkausbildung

Am Samstag fand in der Unterkunft des THW-Ortsverbandes Donauwörth eine umfangreiche theoretische und praktische Ausbildung rund um das Thema Sprechfunk statt.

Geprüfte Sprechfunker v.l.n.r.: Dominik Lienert, Laura Göhring, Patrick Mader, Sascha Gall, Tommi Kiehnlein

Im THW Ortsverband Donauwörth fand die erste Sprechfunkausbildung des Geschäftsführerbereichs Ingolstadt 2017 statt.

Ziele dieser Ausbildung:

Jede Helferin und jeder Helfer im THW muss ein Sprechfunkgerät bedienen und auch im Notfall einen Funkspruch absetzen können. Durch die flächendeckende Einführung des Digitalfunks stehen dem THW deutlich mehr Sprechfunkgeräte als bisher zur Verfügung. Dadurch können auch mehr Einsatzkräfte ein Sprechfunkgerät bei Übungen und Einsätzen selbst nutzen. Aus diesen Gründen wurde die Sprechfunkausbildung im THW dem gestiegenen Ausbildungsbedarf angepasst.
Auch unsere Helferinnen und Helfer durchlaufen im Rahmen ihrer Grundausbildung eine Sprechfunkausbildung.
Diese befähigt zur Teilnahme am Sprechfunkverkehr und zur Wahrnehmung der StAN-Funktion „Sprechfunker/-in“ in allen Teileinheiten des Technischen Zuges und des LuK-Stabes.

Wir gratulieren unseren Helferinnen und Helfern ganz herzlich zur bestandenen Prüfung.


  • Geprüfte Sprechfunker v.l.n.r.: Dominik Lienert, Laura Göhring, Patrick Mader, Sascha Gall, Tommi Kiehnlein

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: